zum Programm

Der Mann, der keinen Bahnhof kaufen wollte

Eine Familiengeschichte zwischen Schlesien, Bayern und dem Ruhrgebiet

Genre: Prosa
Seiten: 96
ISBN: 978-3-944566-91-7
Bemerkung

EUR 18,00

Anzahl

Ein Leben, vollgepackt mit schwerer Arbeit unter Tage,
dem immerwährenden Engagement für die Familie
(Schwestern, Mutter, Ehefrau, Tochter, später Schwiegersohn
und Enkel), Fußball und Trabrennsport, früh
ein Automobil, über Jahrzehnte SPD-Stammwähler und
Mitglied der – wie sie früher hieß – Industriegewerkschaft
Bergbau und Energie, Buchklub, Pfeife, ein guter Nachbar:
Vielfältig tritt uns in diesem Buch das Leben des Fritz
Teschner gegenüber. Er hat in seinem langen Leben zahlreiche
Dokumente aufbewahrt, statt sie der grauen oder
blauen Tonne zu übereignen, so als wolle er sich jederzeit
vergewissern können, wo seine Wurzeln lagen.

nach oben