Minna, Artmann und der ganze Rest

Eine Ausstellung von und mit Reinhard Kleist

Die Feierlichkeiten zum Verlagsjubiläum gehen weiter. Diesmal kommt mit Reinhard Kleist ein ganz lieber Freund und ein ganz großer Künstler ... im Übrigen kommt er auch zu seiner damaligen Praktikumsstelle.

Am Samstag dem 1. Dezember 2018 ab 16.00 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember 2018 ab 15.00 Uhr.

Samstagabend so gegen 19.30 liest Roland Hüve (u.a. Mitautor der Minna) mit seiner Tochter Holle und mit seiner Muse Sabine Berg die Minna vor ... der Startschuss für den Verlag. Mehr lesen ...

Neue Bücherzum Verlagsprogramm

Porträts 

Porträts 

Nach dem Frauenbuch jetzt ein Männerbuch. Was hat mich dazu ermutigt? Einmal, dass es auf die 27 Frauenporträts so viel positive Resonanz gab, dass es vermutlich Ende des Jahres eine zweite erweiterte Auflage geben wird. Und zweitens: Die Menschheit besteht nun mal ... mehr lesen

27 Frauen, 27 biographische Skizzen. Und ein besonderer Blick auf das „Tal“, wie die Wuppertaler ihre bergische Metropole nennen. Lehrerinnen, eine Malerin, Angestellte, eine Ehrenbürgerin. Viele stammen auch aus dem Tal der Wupper, andere haben türkische oder ... mehr lesen

EUR 14,00

Anzahl

EUR 14,00

Anzahl

Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart 

8 Übermalungen 

Gaga oder nicht gaga? Im Frühjahr 2015 verfiel die Rezensentin der ZEIT beim Lesen des neuen „Jahrbuchs der Lyrik“ in eine „von Langeweile und Empörung angetriebene Schnappatmung“. Offenbar hat sie mit ihrer überzogenen, ja vernichtenden Kritik eine Tür ... mehr lesen

Das plötzliche Verschwinden wasserlöslicher Farben. Ein Buntstift Ich habe Buntstifte gelutscht. Damals ich Kind für den Regenbogen unter einer Zunge. Dort gingst du später auf Schatzsuche und trugst verschweißt hinter deiner Zahnspange das ganze Spektrum der ... mehr lesen

EUR 24,00

Anzahl

EUR 20,00

Anzahl

Heimweh nach Menschlichkeit 

Gedichte 1998 - 2018 

Die Hausfrau nebenan will es, und die Ghettokids in den Banlieues und in Kreuzberg wollen es. Die Armen in den Ramschläden wollen es, und die Hungrigen in der Schlange vor den Tafeln auch. Der Erwerbslose inmitten seiner erwerbstätigen Nachbarn will es und auch ... mehr lesen

"Manfred Enzensperger begann erst mit dreißig Jahren Gedichte zu schreiben und veröffentlichte seinen ersten Lyrikband, «Sperrbezirk», 1999. Studiert hatte er Anglistik, Germanistik und Erziehungswissenschaft in Köln, Cambridge und an der Yale University in New ... mehr lesen

EUR 9,00

Anzahl

EUR 24,00

Anzahl