zum Gesamtverzeichnis

Gynter Mödder

VITA

Gynter Mödder

Gynter Mödder, geb. 1942, Arzt, Wissenschaftler und Schriftsteller, lebt in Bergheim bei Köln. Ausbildung in Pharmakologie, Neurochirurgie, Nuklearmedizin, Radiologie. - Seit 1987 Prof. Dr. med. - Ab 1991 Spezialpraxis für Nuklearmedizin in Köln. Über 150 wissenschaftliche Veröffentlichungen und viele hundert Vorträge; Lehrbücher in mehreren Sprachen; 2002 Verleihung des Vickram Sarabhai Memorial Award in Kalkutta. Gründer und Direktor des »Mauseum, erstes und bedeutendstes Mäusemuseum nördlich des Südpols«: Persiflage auf normale Museen. www.mauseum.de

PUBLIKATIONEN

Populärwissenschaftliche Bücher: u. a. Leben mit Strahlen - Risiken und Chancen der Radioaktivität 1988, Erkrankungen der Schilddrüse, Springer 2004; zwei medizinische Comic-Bände; Hrsg. einer Patientenratgeberreihe. - Belletristische Veröffentlichungen: u. a. Landschaften - Ansichten 1982, Tiefgang der Mäusephilosoph 1982, Engel und Geister 1991, Lasst mich leben 1981/1996, Blumenbilder und Gedichte 1994 (Hrsg.); zahlreiche Anthologiebeiträge

IM VERLAG SIND ERSCHIENEN

zum Gesamtverzeichnis