Lebendiges Museum

Das Druckhandwerk blickt auf eine fast 600jährige Tradition und hat im Laufe seiner Geschichte, ganz besonders aber in den letzten 50 Jahren, viele Wandlungen durchlaufen.

Am Augenfälligsten ist sicherlich die Ablösung des noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts üblichen Bleisatzes und Buchdrucks durch Satzarbeit am Computer und den allgegenwärtigen Offsetdruck, dessen Anfänge aber auch schon museal sind.
Technische Fortschritte bedeuten immer Produktionssteigerungen durch den Einsatz moderner Maschinen - gleichzeitig beinhalten derlei Entwicklungen aber auch immer das Verschwinden traditioneller Arbeitstechniken und handwerklicher Fähigkeiten.

Im Museum für Druckgeschichte und Buchherstellung e.V. in Weilerswist sind Tradition und Gegenwart der Buchherstellung lebendig und auf einzigartige Weise miteinander verflochten. Denn weit mehr als die anschauliche praktische Vorführung der Arbeitsweisen alter, aber ausgemusterter "Schätzchen", erleben Sie bei uns alle Maschinen in regulärer Arbeit sowie die vielfältigen manuellen Tätigkeiten, die zu jeder Buchproduktion gehörten.

Mehr erfahren Sie hier...